Nachhaltig und wirtschaflich

Der FSC erarbeitet Richtlinien für eine vorbildliche Waldwirtschaft. Er vergibt sein Label an verantwortungsbewusste Waldbesitzer und -bewirtschafter sowie an Unternehmen der Holz- und Papierindustrie. Der Konsument hat dadurch die Garantie die nachhaltige Nutzung der Wälder weltweit zu fördern.


Warum FSC?
Wälder werden häufig übernutzt oder nicht nachhaltig bewirtschaftet. Ungebremster Raubbau und grossflächige Zerstörungen in tropischen und borealen Wäldern zeigen, dass Gesetze und Appelle internationaler Konferenzen allzu oft wirkungslos bleiben.
Jede Minute verschwindet weltweit Wald in rasantem Tempo: wie durch eine Erntemaschine mit der Breite einer sechsspurigen Autobahn, die mit einer Geschwindigkeit von 800 km/h einen Waldstreifen abrasiert – Tag und Nacht, sieben Tage die Woche.

Das FSC-Label – die Basis für einen guten Kaufentscheid
Produkte mit dem FSC-Label fördern die sozial- und umweltgerechte Waldwirtschaft. Das FSC-Label gilt weltweit für alle Waldtypen und Holzarten (einheimisch und exotisch). Die Produkte werden von einem unabhängigen Zertifizierer geprüft. In FSC-Wäldern wird Holz professionell genutzt, dabei werden die Vielfalt an Pflanzen und Tieren geschützt und die Rechte der Bevölkerung und der
Mitarbeiter respektiert.

Die Produktkette – Gewissheit für den Konsumenten

Vom Wald zum gelabelten FSC-Produkt
Die Rückverfolgbarkeit des Holzes vom Produkt zurück zum Ursprungswald wir Chain of Custody (frei übersetzt Kette des Vertrauens) genannt. Vom Wald über die gesamte Handels- und Verarbeitungskette bis hin zum Hersteller oder Händler des Endprodukts müssen alle beteiligten Unternehmen eine FSC-Zertifizierung aufweisen. Nur so ist die lückenlose Rückverfolgbarkeit des Materials gewährleistet.


Gütesiegel
Um diese Leistung effizient, unabhängig und transparent an die Verbraucher zu kommunizieren, wird auf dem zertifizierten Produkt das FSC-Label angebracht.


Sicherheit
Jeder Teilnehmer am Herstellungsprozess des FSC-Produktes wird von unabhängiger Stelle mindestens einmal jährlich auf die Einhaltung der FSC-Anforderungen überprüft. Die Anforderungen umfassen die Trennung und Kennzeichnung der Materialien im Verarbeitungsprozess sowie die Dokumentierung des Ursprungs des Materials.

Die FSC-Labels
Die FSC-Produktlabels stellen den Bezug zwischen Rohstoffen aus vorbildlich bewirtschafteten Wäldern und den daraus hergestellten Produkten her. Sie geben dem Endverbraucher die Gewissheit, mit seinem Kaufentscheid garantiert nicht zum Raubbau an Wäldern beizutragen. Nur Produkte, welche über die sogenannte Chain-of-Custody vom Ursprung bis zum Endverbraucher weiterverfolgt und von den FSC-akkreditierten Zertifizierungsstellen kontrolliert wurden, können mit dem FSC-Label gekennzeichnet werden.

Gerne stehe wir Ihnen für Fragen zur Verfügung!